Öl und Gas

HandyTube ist Marktführer bei der Herstellung von nahtlos gewickelten Rohren für die Öl- und Gasindustrie. Wir bieten speziell ausgelegte Rohre für Anwendungen, und zwar mit Sicherheitsventilen für unterseeische Ölquellen bis hin zur Übertragung von hochbrennbaren Kohlenwasserstoffgasen, wie CNG (komprimiertes Erdgas) und LNG (Flüssigerdgas). Unser langes, nahtlos gewickeltes Edelstahlrohr ist bis zu 6,00 Fuß (2 km) für die anspruchsvollsten Anwendungen erhältlich. Dadurch wird die Anzahl der benötigten Schweißnähte reduziert und ein homogeneres Rohr mit höherer Korrosionsbeständigkeit und mit einer geringeren Dimensionsabweichung erzeugt. Unsere Rohre können mit PVC oder TPU für den höchsten Schutz gegen äußere Einflüsse beschichtet werden.

Wir liefern 6 Mo (UNS S 31254) nahtlos gewickelte und gerade Rohre bis zu 3,8 mm Wanddicke, die dem NORSOK M 650-Standard (Ausgabe 4 für MDS R 18) entsprechen, die stromaufwärts in unterseeischen Anwendungen zum Einsatz kommen.

Spezifische Anwendungen umfassen:

Unterwasser-Sicherheitsventile

HandyTube stellt Rohre her, um die oberflächengesteuerte und unterirdischgesteuerte Unterwasser-Sicherheitsventile zu verbinden. Diese Ventile werden im oberen Bereich des Bohrlochs eingesetzt, um im Ernstfall die Notabschaltung der produzierenden Leitungsrohren zu gewährleisten.

Regelschienen

Wir bieten kleine hydraulische Rohre mit Hydraulikleitung an, die für den Betrieb von Bohrlochausrüstungen eingesetzt werden. Unsere Rohrleitungen wird oft in Systemen eingesetzt, wobei die Steuerleitung störungssicher funktioniert und wo sie immer unter Druck steht.

CNG & LNG Transfer

Mit den Rohrleitungen von HandyTube sind Sie in jeder Hinsicht auf der sicheren Seite, wenn es um die Übertragung von komprimiertem oder flüssigem Erdgas aus dem Lagertank in der Zapfsäule geht. Diese Rohrleitungen können in einem Bruchteil der sonst üblichen Zeit, die beim Schweißen von kürzeren Rohrlängen erforderlich wäre, installiert werden.

Chemische Injektion

Unser Edelstahl- und Monel- 6 Mo (UNS S 31254) Kapillarrohr mit Chemikalieneinspritzung wird verwendet, um den Dorn auf der Oberfläche des Bohrlochs zu befestigen. Diese Leitungen kommen zum Einsatz, um Chemikalien einzuspritzen, die zur Korrosionsvorbeugung eingesetzt werden, und um die Bildung von Asphaltstoffe, Gashydraten, Paraffin oder Zunder in kritischen Geräten im Rohrleitungsstrang einzuschränken.

Hochdruck-CNG-Rohr