Chemischer Prozess

Dank unserer durchlaufenden, langen Rohre sind keine Schweißnähte und Verbindungsstellen mehr erforderlich, wodurch sich wiederum das Fehler- und Schadensrisiko reduziert. Durch den Einsatz von langen, nahtlosen Rohrleitungen anstelle von geschweißten Rohren oder Schläuchen entfällt auch die Gefahr, dass Füllmaterial abblättert und sich verfängt, was zu ungenauen Messungen oder einem Ausfall des Gesamtsystems führen kann.

Spezifische Anwendungen umfassen:

Dampf- und Wärmeleitbündel

Ein Rohrbündel besteht aus einem Rohr oder einer Rohrgruppe in einer isolierten PVC-Ummantelung. Rohrbündel werden bei Anwendungen wie z. B. einem Analysator zur Probeentnahme, Instrumenten-Anschlüssen und Impulsleitungen eingesetzt. HandyTube stellt die Mantelrohre zur Verfügung, die häufig in Dampf- und Wärmeleitbündeln verwendet werden.

Durchflussmessung und Sensorik

Unsere Rohre werden von Erstausrüstern verwendet, die Messgeräte wie Druckmessumformer, Füllstandmessgeräte, Durchflussgeber oder Temperaturmessumformer herstellen. Darüber hinaus können Differenzdruck-Messumformer mit Membrandichtungen auf Durchflussmessungen mit Kapillarrohren von HandyTube angewendet werden. Bei dieser Anwendung wird der Druck durch die Flüssigkeit innerhalb des Rohres von der Membran auf den Transmitter übertragen.

Flüssigkeits- und Gastransfer

HandyTube stellt Rohre her, die speziell für den sicheren Durchfluss von Gas, Dampf und Flüssigkeit unter schweren chemischen Prozessbedingungen konzipiert wurden. Unsere langen Rohrleitungen aus Edelstahl sind mit Längen von bis zu 2 km (6,00 Fuß) für die anspruchsvollsten Anwendungen erhältlich.